Auch der größte Narr muss einmal Fasten

Und schon ist sie wieder vorbei, die närrische Zeit. (1)

Hattest Du nicht auch schon immer mal vor in der Fastenzeit selbst auch zu fasten?
Dieses Jahr haben wir uns als Band das ganz groß in den Kalender geschrieben, das Jahr 2017 wird zwischen Aschermittwoch und Ostern für uns eine Fastenzeit sein.

  1. Wastl lässt in dieser Zeit sein tägliches Schäuferla im Fürther Brauhaus weg
  2. Mike macht das im Moment so im Trend stehende #Autofasten und fährt mit dem Zug zur Arbeit
  3. Alex wird in dieser Zeit Prüfungsfasten machen und keine einzige Prüfung schreiben
  4. Thorsten hat sich vorgenommen kein einziges kaputtes Klinkenkabel mehr zu benutzen
  5. Freddy macht #Plastikfasten und verzichtet komplett auf Bier (2)
  6. Timo verzichtet auf den Geruch von neuen Gitarren und kauft keine einzige neue Gitarre
  7. Monas Laster muss in dieser Zeit ruhen: Sie hat sich geschworen keine einzige Zigarette für andere Bandmitglieder zu drehen
  8. Tobias hört auf dem Weg zum Auftritt keinen Heavy Metal mehr auf Volume 11 und kann uns deshalb auch halb so laut mischen (3)

Doch trotz der ganzen Fasterei: Wir sparen natürlich nicht mit Worten und Danksagungen zum vergangenen Wochenende!

Wir waren zu Gast in Merkendorf beim Handballerfasching und es war wieder Grandios! Das Männerballet tanzte bis zur Ekstase (4), die Kostüme waren der Wahnsinn, die Stimmung kochte über und getanzt wurde bis zum frühen Morgen. Ein paar Eindrücke gibt es bei uns in der Bildergalerie (5).
Vielen Dank, dass wir das mit euch teilen durften!

Apropos teilen:

Schon mal auf unserem Youtube Kanal, in Facebook, auf Twitter oder Instagram vorbei geschaut!?
Wir freuen uns über Daumen, Likes, Favs, Retweets, Kommentare und unanständige Fotos = )

Machts gut und bis bald !


(1) Nicht ganz – ehrlich gesagt ist noch Faschingsdienstag – Aber vielleicht liest du das ja erst morgen 😉
(2) Bier aus Glasflaschen, Steinkrügen, Maßkrügen, Glaskrügen, Gläsern, Dosen und Fässern sind natürlich erlaubt
(3)  Das ist natürlich totaler Quatsch – da besteht überhaupt kein Zusammenhang
(4) Sogar trotz Scherbe im Fuß – Respekt
(5) Auch hier haben wir das Fasten-Thema wunderschön umgesetzt und nur die Besten Fotos des Abends hochgeladen…

Weiterlesen

Lumpen, Handbälle und Kostüme

Und auf einmal ist Februar. Oder wie Mona sagen würde: Noch zweimal Joggen und es ist schon wieder Weihnachten!

Natürlich dürfen wir am traditionellen Handballerfasching in Merkendorf nicht fehlen !
Möchtest du uns einmal im Jahr in Lumpen und Kostümen sehn? Oder mal mit Handballern so richtig abfeiern?
Schon längst kein Geheimtipp mehr: Auch Alex zieht sich seinen feinsten Zwirn an – und es wird ernsthaft heiß in der Halle.

Kommt uns doch einfach am 25. Februar 2017 in 91732 Merkendorf besuchen und feiert mit – wir freuen uns schon!

Als kleinen Vorgeschmack haben wir mal ein paar Kostüme ausprobiert.

Wie ihr seht ist Wastl mal wieder direkt von der Arbeit ins Foto gestolpert und konnte sich leider nicht mehr umziehen. Noch nichtmal eine Maske konnte er auf die Schnelle finden… Aber das wird am Handballerfasching in der TSV Halle bestimmt besser klappen !

Weiterlesen

Einen guten Start ins neue Jahr!

Einen wundervollen Start ins neue Jahr zusammen! Wir sind schon fleißig am Planen  und Trainieren für das angebrochene Jahr 2017. Ein paar Sachen dürfen wir auch schon verraten:

1. Auch dieses Jahr findet der Berg und das Annafest statt 🙂

2. Ihr findet jeden Termin hier auf unserer Webseite so bald sich Freddy an jeder Location davon überzeugt hat das es auf der Veranstaltung auch genug Bier für alle gibt

3. Auf unserem Youtube Kanal, in Facebook, auf Twitter und Instagram gibt es immer mal wieder die ein oder andere Info oder einen Schwank aus unserem Leben den ihr so niemals nicht woanders lesen, hören, schauen, fühlen oder schmecken könnt. Schaut doch mal vorbei und drückt auf Folgen, Liken, Teilen,  Kommentieren, Anmalen, Herzen, Schlumpfen, Voten oder was euch gerade einfällt.

Wir freuen uns auf euch – startet gut ins neue Jahr!

Weiterlesen

Vielen Dank und Guten Rutsch!

Liebe Freunde von AudioCrime,

tatsächlich ist es schon wieder so weit: Endegelände heißt’s für 2016, welcome 2017!

Wir beschränken uns in Anbetracht der geringen noch verbliebenen Zeit im aktuellen Jahr auf’s Wesentliche und sagen herzlichst DANKE!!!

Wir haben eine turbulente Saison hinter uns, viel Anstrengung, viele Späße und viele erfolgreiche Gigs durch viele tatkräftige Unterstützer. Danke für den Support durch unsere geschmeidige Crew, der kein technisches Problem zu groß war. Danke auch an unsere Familien, die viel auf die einzelnen Musiker verzichten mussten und trotzdem stets mit Rat und Tat zur Seite standen, wenn AudioCrime alleine nicht weiterkam. Aber schließlich gebührt der größte Dank selbstverständlich euch, die ihr nicht müde wurdet, unsere Gigs zu besuchen, um ordentlich abzufeiern. Ohne euch wäre der ganze Audiocrime-Zauber für die Katz! Fühlt euch gedrückt, abgebusselt und unsittlich berührt.

Rutscht gut nüber, bleibt anständig und vor allem gesund! Wir sehen uns 2017 wieder in alter Frische!

Streichfeine Jahresabschlussgrüße,

Eure Audiochaoten

Übrigens: Schon mal auf unserem Youtube Kanal, in Facebook, auf Twitter oder Instagram vorbei geschaut!? Ab und zu verstecken wir dort die ein oder andere Perle. Sollte Dir also vor der Silvesterfeier oder beim traditionellen Neujahrskater ein wenig langweilig sein – besuch uns doch dort auch einmal !!!

 

 

Weiterlesen

Unser Rest vom Annafest

Yo Leude,

in aller Kürze nochmal eine kurze Nachlese zum Annafest – und heut Abend geht’s dann für uns ja schon wieder in Erlangen-Büchenbach (da ist nämlich Kerwa!) weiter:
More…

Weiterlesen